Für waghalsige Sportszenen springt Dold ein. Foto: dpa

27-jähriger Thomas Dold doubelt 55-jährigen Peter Schell in TV-Serie. Mit Zahnpasta frisieren.

Furtwangen - Der Treppen- und Rückwärtsläufer Thomas Dold spielt erstmals in einer Fernsehserie mit - wird dabei aber nicht zu erkennen sein.

Der 27 Jahre alte Diplom-Ökonom aus Steinach im Ortenaukreis hat eine Double-Rolle in der Serie „Die Fallers“ angenommen. „Ich mache das, was andere nicht können“, sagte Dold am Rande der Dreharbeiten in Furtwangen im Schwarzwald der Nachrichtenagentur dpa.

Für waghalsige Sportszenen springt er für den „Fallers“-Schauspieler Peter Schell (55) ein. Weil dieser graue Haare hat, musste sich Dold mit Zahnpasta frisieren. „Ich mache Sport, so wie jeden Tag, nehme dafür aber eine andere Identität an.“ Ausgestrahlt wird die Folge mit Dold als Gast im Juni nächsten Jahres.

Dold ist amtierender Weltmeister im Treppen- sowie im Rückwärtslaufen. Im Februar war er zum siebten Mal in Folge Sieger beim Treppenlauf im Empire State Building in New York. „Die Fallers“ erzählen vom Leben einer Schwarzwälder Bauernfamilie, Schell spielt den Landwirt Karl Faller. Die Serie ist sonntags um 19.15 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: