Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Teure Raritäten im Gepäck

Von
Diese um das Jahr 1920 von A. Lange & Söhne in Glashütte gefertigte Uhr ist bei der Antik-Uhrenbörse am Wochenende zu sehen. Fotos: Uhr & Kultur Foto: Schwarzwälder-Bote

Furtwangen. Zu der am Wochenende anstehenden Anti- Uhrenbörse wird ein Händler zwei herausragende Stücke mitbringen, wie Jacques Barthillat vom veranstaltenden Verein Uhr & Kultur ankündigt.

Zum einen handelt es sich um eine Taschenuhr von A. Lange & Söhne Glashütte/SA, 61 Millimeter, 216 Gramm, die etwa um 1920 gefertigt worden sein soll. Es handelt sich um eine schwere, neuwertige, astronomische Goldsavonnette mit Minutenrepetition, Doppelchronograph mit 30-Minuten-Zähler, ewigem Kalender und Mondphase. Der Preis für dieses Stück liegt im mittleren sechsstelligen Bereich.

Das zweite Exponat ist ebenfalls eine Taschenuhr von A. Lange & Söhne Glashütte B/Dresden, 57 Millimeter, 182 Gramm, sie dürfte um 1911 gebaut worden sein. Es handelt sich um eine bedeutende, hochfeine und überaus seltene Glashütter Savonnette mit ewigem Kalender, Mondphase und Minutenrepetition.

In den mehr als 100 Jahren des Bestehens der Firma A. Lange & Söhne wurden nur acht Exemplare dieser hochkomplizierten Uhren produziert – gefertigt in Qualität 1A. Auch diese Uhr liegt im sechs- stelligen Bereich.

Sonntag: Eintrittskarten gibt’s zum halben Preis

Ein besonderes Schmankerl anlässlich der 30. Antik-Uhrenbörse bietet sich den Einwohnern Furtwangens am Sonntag (von 10 bis 16 Uhr): Zum Jubiläum können sie die Veranstaltung zum halben Eintrittspreis besuchen: statt fünf Euro pro Person nur 2,50. Diese Eintrittskarten gibt es ab sofort in der Tourist-Info, Lindenstraße 1, Telefon 07723/92 95-0, oder an der Tageskasse.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.