Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Schulklassen müssen umziehen

Von
Voraussichtlich in der zweiten Schuljahreshälfte sollen 17 Klassen des Gymnasiums übergangsweise in die Räume der Anne-Frank-Schule ziehen. Die dortigen Grundschüler sind in der Friedrichschule untergebracht.Foto: Liebau Foto: Schwarzwälder Bote

Furtwangen. Schulleiter Andreas Goldschmidt informierte im Rahmen der Einschulungsveranstaltung über die Änderungen im Rahmen der laufenden OHG-Sanierung.

Geplant ist, dass ab dem zweiten Halbjahr die 17 Klassen des Gymnasiums in die Pavillons am Ilben der bisherigen Anne-Frank-Schule umziehen werden. Die Schüler der Realschule werden im neuen Anbau der Schule, der inzwischen fertiggestellt ist, sowie in dem relativ neuen Flügel bei der Mensa untergebracht werden, während das Hauptgebäude saniert wird. Wie der Bauleiter dieser Sanierung, Gerhard Ziegler, auf Anfrage erläuterte, laufen die Vorbereitungen hierfür planmäßig.

Nachdem der Gemeinderat für diesen Umzug an den Ilben die Mittel freigegeben hat, werden noch im September und Oktober entsprechende Sitzungen stattfinden, um die genauen Raumplanungen und Ähnliches durchzuführen. Nicht zuletzt müssen einige Räume am Ilben zu Fachräumen beispielsweise für die Naturwissenschaften umgebaut werden. Bei diesen Planungen und Gesprächen werden alle am Schulleben Beteiligten einbezogen von der Schulleitung über die Lehrer und Schüler bis zu den Eltern.

Gerhard Ziegler ist zuversichtlich, dass man den geplanten Umzugstermin zum Beginn der zweiten Hälfte des Schuljahres im Februar einhalten kann.

Artikel bewerten
2
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.