Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Rohrbach bleibt weiterhin ohne Mobilfunknetz

Von
Vorerst ohne Handynetz: der Stadtteil Rohrbach. Foto: Liebau

Furtwangen-Rohrbach - Nach wie vor ohne Mobilfunknetz ist Furtwangens Stadtteil Rohrbach.

Die Telekom hat sich nun auf die Anfrage unserer Zeitung gemeldet. Der zuständige Pressesprecher erklärt, dass während des Orkans "Sabine" ein Baum auf einen Mobilfunksender gestürzt sei und die Anlage dabei beschädigt wurde.

Siehe auch: So wütete Sturmtief "Sabine" in der Region

Unklar ist noch, bis wann der Mast wieder repariert werden kann. "Leider sind bis dahin keine Ersatzschaltungen im Mobilfunknetz möglich", so der Pressesprecher.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.