Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Qualitätssiegel vom Hersteller

Von
Das Autohaus Mahler erhält den Opel Service-Pokal. Darüber freuen sich (von links) Opel-Distriktleiter Oliver Seel, Ernst Bachmann, Stefan Heine, Alexander Bitsch und Firmenchef Philipp Mahler. Foto: Hajek Foto: Schwarzwälder-Bote

Furtwangen (cha). Von der Terminabsprache bis zur Erläuterung der Rechnung stimmte alles. Dafür erhielt das Furtwanger Autohaus Mahler den Opel-Servicepokal, den Distriktleiter Oliver Seel überreichte.

Firmenchef Philipp Mahler zeigte sich stolz und erfreut, dass die Firma diesen Test ohne Punktabzug bestanden hatte. "Eine Teamleistung, an der alle beteiligt sind", betonte Mahler. 24 Mitarbeiter sind im Betrieb tätig. Mahler und Seel erläuterten den Weg zum Qualitätssiegel: Die Dekra testet im Auftrag des Autoherstellers rund 1000 Vertragswerkstätten pro Jahr. Die Autofirma habe keinen Einfluss auf die Auswahl der Servicebetriebe.

Auch das örtliche Autohaus weiß nicht, ob es überhaupt getestet wird und wer der Testkunde ist. Sechs Fehler werden in das Auto eingebaut. Es geht aber nicht nur um die Technik. Insgesamt sind 23 Servicepunkte zu erfüllen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.