Furtwangen. Die Stadtverwaltung informiert, dass aufgrund der kurzfristigen Senkung der Mehrwertsteuer ab dem 1. Juli die Wasser- und Abwasserabschläge zu diesem Datum vorerst nicht abgebucht werden. Außerdem bittet die Stadt darum, vorerst von einer Überweisung der Abschläge abzusehen. Die bisherigen Erkenntnisse ließen den Schluss zu, dass die Abschläge nicht anzupassen seien, sofern die Schlussrechnung die Steuer entsprechend korrigiert. Die Stadtverwaltung arbeitet zusammen mit dem Rechenzentrum ITEOS an der Umsetzung. Für Rückfragen steht Tina Kreutz, Telefon 07723/93 91 52, zur Verfügung.