Der Linacher Windmessmast wurde über Weihnachten und die Jahreswende illuminiert. Foto: Siventis Foto: Schwarzwälder-Bote

Bei Standortfrage gibt es noch kein Ergebnis

Furtwangen-Linach (wi). Über Weihnachten und Neujahr wurde der Linacher Windmessmast illuminiert und ist nachts weithin von den Schwarzwaldhöhen aus sichtbar.

Was die Ausweisung von Winkraft-Standorten betrifft, herrscht allerdings Flaute. Wie Ulrich Bremauer von der "Siventis GmbH" auf Anfrage berichtete, gab es zwar ein Treffen mit den Bürgermeistern sowie Vertretern von Landratsamt und Regierungspräsidium, allerdings ohne konkretes Ergebnis.

Nun sei von der Stadt ein Termin im Februar anvisiert, bei dem auch die jeweiligen Einsprüche gegen vorgesehene Flächen bekannt gegeben werden sollen.

Was die Kriterien betreffe, seien die Furtwanger Standorte allerdings positiv, weder bei den Gutachten zu Fauna und Vogelschutz noch zu Fledermäusen gebe es wesentliche Hindernisse, betonte Bremauer.                               

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: