Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Ein erfolgreiches Jahr

Von
Viele Wanderungen gehören zum Jahresprogramm des Schwarzwaldvereins Neukirch. Foto: Pförtner Foto: Schwarzwälder Bote

Furtwangen-Neukirch. Der Schwarzwaldverein Neukirch hielt seine Jahreshauptversammlung für das Jahr 2019 ab. Der Vorsitzende berichtete von mehreren Tagungen des Hauptvereins und des DVV. Zudem erzählte er von einem erfolgreichen Jahr mit dem Wandertag, dem Dorfhock und der Vervollständigung des Figurenweges, welcher im kommenden Jahr den Westweg entlang und durch den Schweizersgrund erweitert werden soll.

Viele Stunden im Einsatz

Anschließend berichtete Schriftführerin Monika Linden von mehreren Vorstandssitzungen und Rechnerin Sabine Rombach von einem Zuwachs auf dem Vereinskonto.

Wanderwart Werner Müller erzählte von den 22 gut besuchten Wanderungen, sowie vom Jahresausflug an den Achensee und der Herbstfahrt auf den Weg der Schweiz.

Der Wegewart Manfred Rombach berichtete von 205 Stunden Arbeit an den Wanderwegen und der Abdichtung der Brunnstube am Grillplatz Behahof, wofür eine heimische Firma den Flüssigkunststoff spendete. Zur Wegearbeit gehörte auch die Vervollständigung der Markierung des Wasserweltensteig auf dem Gebiet zwischen der Weißenbacher Höhe und dem Linacher Stausee.

Naturschutzwart Siegmar Herlemann berichtete von drei Aktionen zum Landschafts- und Artenschutz, einer Weiterbildung und sechs Streifendiensten in verschiedenen Naturschutzgebieten. Hierfür wurden insgesamt 69 Stunden aufgewendet.

Nach dem Bericht des Pressewarts wurde der Vorstand von den Versammelten entlastet.

Satzungsänderung erfolgt

Als letzter Punkt wurde über eine Satzungsänderung gesprochen und einstimmig angenommen. Diese wurde notwendig, da der Hauptverein seine Satzung im Jahr 2019 änderte und der offizielle Name nun nicht mehr Schwarzwaldverein Ortsgruppe Neukirch, sondern Schwarzwaldverein Neukirch ist. Zusätzlich wurden einige formale Änderungen in der Satzung beschlossen.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.