Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Drei Tage unterwegs

Von
Die Sportkegler des Post SV Furtwangen machten einen Ausflug nach Tirol. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder-Bote

Furtwangen. Nach längerer Abstinenz gelang es den Sportkeglern des Post SV Furtwangen wieder, einen dreitägigen Ausflug zu organisieren. Das verlängerte Wochenende Anfang Oktober bot sich hierfür gut an.

Es beteiligten sich 29 Sportkegler mit Familienangehörigen. Sie fuhren mit dem Bus nach Tirol an den schönen Achensee. In Maurach bezog man Quartier bei noch schönem Wetter. Leider hatte es am zweiten Tag geregnet und man konnte das eigentlich geplante Programm nur teilweise durchführen. Der Höhepunkt an diesem Tag war die Fahrt mit der Dampfzahnradbahn von Jenbach bis zum Endpunkt Seespitz am Achensee. Einige Unentwegte fuhren mit der Karwendel-Bahn zur Bergstation.

Bei der Heimreise am dritten Tag zeigte sich wieder ein blauer Himmel und strahlender Sonnenschein. Die Fahrt wurde nochmals unterbrochen, um in Wattens bei Innsbruck die weltberühmten Swarovski-Kristallwelten zu besuchen.

Zum Abschluss dieser schönen Tage wurde nochmals im Gasthaus Sternen in Kirchen-Hausen zum Abendessen eingekehrt.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.