Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Das Geheimnis der Raunächte erkunden

Von

Furtwangen. Dem Geheimnis der Raunächte geht der Schwarzwaldverein auf den Grund. Monika Schwarz, Naturführerin am Rohrhardsberg, führt im Rahmen des neuen Jahresprogramms des Furtwanger Schwarzwaldvereins am Samstag, 5. Januar, durch den dunklen Wald zum Schänzle und weiß einiges über die Legenden der Raunächte, den 12 Nächten zwischen Weihnachten und Dreikönig, zu berichten.

Über Bräuche, Sagen und Mythos, Geister und Hexen gibt es viel zu erzählen. Was machen in dieser Zeit die Tiere im Stall? Warum wäscht man keine weiße Wäsche in dieser Zeit? Was hat es mit der "Wilden Nacht" auf sich?

Man darf also gespannt sein, was Monika Schwarz zu erzählen weiß in der Stunde auf dem Weg zum Schänzle, wo stimmungsvolle Einkehr gehalten wird.

Treffpunkt ist am Samstag, 5. Januar, um 14.30 Uhr bei der Tourist-Info in der Lindenstraße 1 oder um 15 Uhr beim Parkplatz am Skilift Rohrhardsberg.

Es empfiehlt sich, Wanderstöcke und eine Taschenlampe beziehungsweise Stirnlampe mitzunehmen. Wer eine Mitfahrgelegenheit braucht oder eine solche bieten kann, sollte sich mit Monika Schwarz, Telefon 07 723/ 50 123, in Verbindung setzen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.