Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Bernhardt’s Wasserzähler investiert in Produktionsanlagen

Von
Zur Eröffnung des neuen Betriebsgebäudes der Wehrle-Tochter Bernhardt’s Söhne in Österreich war auch die Firmenleitung aus Furtwangen angereist. Unser Bild zeigt (von links) den Geschäftsführer des österreichischen Unternehmens Peter Mittner mit den Vertretern der dt. Muttergesellschaft E. Wehrle GmbH Georg Herth, Inge Rösler und Eduard Herth. Foto: Schwarzwälder Bote

Furtwangen/Wiener Neudorf (sh). Großer Umzug bei einem Tochterunte rnehmen der Furtwanger E. Wehrle GmbH in Österreich: Bernhardt’s Wasserzähler bezog neue moderne Räume in einem Neubau in Wiener Neudorf in Niederösterreich.

In Anwesenheit auch der Firmenleitung aus Furtwangen hat das Unternehmen kürzlich diesen Neubau offiziell in Betrieb genommen. Die Gäste konnten sich davon überzeugen, dass modernen Anforderungen in Forschung und Produktion Rechnung getragen wird. Aufgrund der gestiegenen Auftragslage für die Wasserzähler bis zum modernen Funkwasserzähler entschied sich das Unternehmen für eine Betriebserweiterung.

Seit 2001 im Industriezentrum Niederösterreich-Süd angesiedelt, wollte man auch in Zukunft hier bleiben: "Die Vorteile, die wir seit Jahren hier kennen, wollen wir auch nach unserem Umzug nicht missen. Hervorzuheben sind hier die gute Verkehrsanbindung, die Infrastruktur und die hervorragende Betreuung durch das ecoplus-Team", fasst Geschäftsführer Peter Mittner die Entscheidung zusammen. Der Entwicklung von Bernhardt‘s Wasserzähler sind am neuen Standort fast keine Grenzen gesetzt: Der Neubau selbst ist angemietet und ist genau auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten und doppelt so groß wie bisher, außerdem wurde er auch energieeffizient errichtet. Es wurden hellere Arbeitsplätze geschaffen sowie der Produktionsfluss klarer und übersichtlicher gestaltet. Ebenso wurde der Umzug genutzt, die Maschinen zu modernisieren. Die neuen Produktionsanlagen und -räume müssen sich den veränderten Bedingungen von mechanischen zu elektronischen Wasserzähler anpassen. Für Maschinen, Anlagen, Büroausstattung und weiteres Interieur im neuen Domizil hat Bernhardt 600 000 Euro investiert. Auch ein neuer, großzügiger Schulungsraum wurde geschaffen.

Die Bernhardt‘s Söhne GmbH ist der einzige Produzent von Wasserzählern in Österreich. Von mechanischen bis hin zu digitalen Wasserzählern werden alle Kunden-Wünsche erfüllt. Die neuen Funkwasserzähler können in ein digitales Netzwerk eingebunden werden und eignen sich optimal zur Fernablesung. Diesen Vorteil wissen nicht nur Wasserversorger, sondern auch Endkunden zu schätzen. Die G. Bernhardt‘s Söhne GmbH wurde 1845 in Wien gegründet. Das Unternehmen hat schon in der Monarchie ab 1885 erste Wasserzähler gebaut und ist bis heute technischer Vorreiter.

1997 wurde mit dem Ruhestand der Eigentümerin das Unternehmen eine Tochter der Furtwanger E. Wehrle GmbH, die schon viele Jahre ebenfalls auf diesem Markt aktiv ist. 2001 zog das Unternehmen aus Wien aus Platzgründen nach Wiener Neudorf. Vor drei Jahren investierte man in die modernste Prüfanlage für Hauswasserzähler in Europa, so ist die Eichung vor Ort in Österreich möglich. Zudem ist Bernhardt’s Wasserzähler offizielle EU-Prüfstelle. Mit 26 Mitarbeitern machte das Unternehmen 2018 rund 6,5 Millionen Euro Jahresumsatz. 2018 wurde es für die Entwicklung der intelligenten Wasserzähler mit dem IoT Innovator of the Year-Award in Barcelona ausgezeichnet. 2019 wurde Sensor Network Services in Kooperation mit G. Bernhardt‘s mit dem eAward 2019 in der Kategorie Smart City und Infrastruktur ausgezeichnet. Geschäftsführer ist der Ingenieur Peter Mittner.

Weitere Informationen: www.bernhardt-wasserzaehler.at

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.