Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Bebauung genehmigt

Von
Endgültig verabschiedet wurde nun nach Einwendungen und Anmerkungen vom Gemeinderat der Bebauungsplan Sportzentrum Breg. Foto: Liebau Foto: Schwarzwälder Bote

Furtwangen (sh). Endgültig verabschiedet wurde nun vom Gemeinderat der Bebauungsplan Sportzentrum Breg.

Nach einigen Einwendungen und Anmerkungen war der Bebauungsplan noch einmal in veränderter Form offengelegt worden. Hier gab es noch einmal einige Stellungnahmen von Einwohnern, die meist sogar mit gleichem Wortlaut abgegeben wurden. Die Befürchtung der Anwohner ist, dass durch die geänderten planungsrechtlichen Voraussetzungen mit einer Zunahme von Lärmemissionen zu rechnen ist.

Dabei erläuterte die Verwaltung, dass die jeweils zulässigen Lärmhöchstwerte in der "technischen Anleitung zum Schutz gegen Lärm" (TA Lärm) jeweils für die Tag- und Nachtzeit vorgegeben sind.

Daraus folgend hat die Verwaltung zusätzlich im Bereich des Sondergebietes ein maximal Lärmkontingent vorgesehen. Im Mischgebiet sind ohnehin nur Gewerbebetriebe zulässig, welche das Wohnen nicht wesentlich stören. Bei einem möglichen Antrag auf Baugenehmigung muss der Antragsteller die Einhaltung dieser Höchstwerte nachweisen.

Angesprochen wurde im Rat noch die Möglichkeit zur Schaffung eines Stellplatzes für Wohnmobile und Wohnwägen. Hier seien weniger der Lärm durch die Fahrzeuge abzuwägen als das Verhalten der Nutzer. Im Zweifel sei hier die Stadt gefordert, entsprechende Kontrollen durchzuführen. Damit wurde nun dieser Bebauungsplan endgültig vom Rat genehmigt.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.