Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen B 500 wegen Motorradbrand gesperrt

Von
Das Motorrad stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Foto: Feuerwehr Furtwangen

Furtwangen - Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall auf der B 500 am Sonntagmittag leicht verletzt. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, war der Motorradfahrer in Richtung Neukirch unterwegs. Der 42-Jährige hatte demnach bei einem Überholvorgang die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und stürzte. "Beim Sturz wurde der Tank beschädigt", so Harri Frank, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen.  Aufgrund des auslaufenden Benzins entzündete sich das Motorrad.

Die Feuerwehr Furtwangen war unter Leitung ihres Kommandanten mit insgesamt 20 Männern und drei Fahrzeugen  vor Ort. "Das Motorrad  stand beim Eintreffen in Brand und wurde unter Atemschutz gelöscht", erklärt hierzu Stadtkommandant Jürgen Scherzinger. Die ausgelaufenen Stoffe seien aufgenommen worden.

Laut  Scherzinger könnte eine Ölspur für den Sturz des Motorradfahrers verantwortlich sein: "Uns wurde berichtet, ihm ist das Hinterrad weggerutscht, ohne dass er Gas gegeben hat."

Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr. "Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen", ergänzt  Frank. Grund seien unter anderem  geschmolzene Kunststoffteile gewesen, die erst von der Straße entfernt werden mussten. Ab 14 Uhr sei diese wieder freigegeben gewesen. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.

Artikel bewerten
24
loading

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.