Gebürtige Villingerin kommt in den Alle Welt Laden

Furtwangen (ch). Wieder einmal bietet der Alle Welt Laden Leseratten die Gelegenheit, eine Autorin persönlich kennen zu lernen. Anke Laufer liest am Freitag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr aus ihrem Buch "Die Irritation", das im Mai erschienen ist.

Die Autorin stammt aus der Region, sie wurde 1965 in Villingen geboren.

In Freiburg studierte sie Ethnologie und Politik. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern, 15 und 18 Jahre alt, zwischen Tübingen und Reutlingen.

Sie arbeitet als freie Korrektorin und Redakteurin für verschiedene Verlage. Ihre Kurzgeschichten wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, so erhielt Anke Laufer 2009 den Deutschen Kurzkrimipreis. "Die Irritation" ist ihr erstes Buch. Sie veröffentlicht darin 21 Storys aus den letzten fünf Jahren.

Als gemeinsamen thematischen Nenner definiert die Autorin: "Sie handeln allesamt von Liebe und Tod und schildern, wie Unheimliches oder Verstörendes in den scheinbar ganz gewöhnlichen Alltag der Figuren einbricht".

Unheimliches bricht in normalen Alltag ein

Mordgeschichten, Unheimliches, Fantastisches und Alltagsgeschichten geben einen Eindruck von Anke Laufers Vielseitigkeit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: