Das Kaninchen konnte sich gut erholen. Foto: von Stromberg Foto: Schwarzwälder Bote

Sulz. Der Tierschutzverein Sulz (TSV) sucht dringend einen Pflegeplatz für ein Zwergkaninchen. Dieses wurde kürzlich im Dobeltal einfangen, berichtet die Holzhauser Tierärztin Anne von Stromberg. Der Rammler war schwer verletzt: Der Rücken war übersät mit Bissverletzungen und tiefen Abszessen. "Ob er ausgebüxt ist oder ausgesetzt wurde, ist unklar, aber die nächsten Tage hätte er nicht überlebt", so ihre Einschätzung. Durch die Behandlung konnte sich das Tier gut erholen und wurde inzwischen auch kastriert. Es lässt sich inzwischen streicheln und frisst wieder ordentlich. Das Kaninchen sollte am besten mit einer weiblichen Partnerin vergesellschaftet werden. Wegen der Karenzzeit muss das noch sechs Wochen warten. Für den Zeitraum bis zur Vermittlung wird nun ein Pflegeplatz gesucht. Melden kann man sich unter 07454/6366 oder 1076/ 24075852.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: