Die Corona-Inzidenz liegt im Kreis Calw weiter deutlich unter 30. (Symbolfoto) Foto: ©Proxima Studio – stock.adobe.com

Im Landkreis Calw wurden nach Angaben des Calwer Landratsamtes am 8. Juni 13 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Allein fünf Fälle entfallen auf Ebhausen, vier sind es in Nagold, zwei in Althengstett und je einer in Bad Herrenalb und Gechingen.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Kreis Calw - Zudem wurden dem Gesundheitsamt acht positive Antigen-Schnelltests gemeldet. Diese sind jedoch nicht für die Berechnung der Sieben-Tage-Inzidenz des Robert-Koch-Instituts relevant. Alle positiven Schnelltests-Ergebnisse werden laut Landratsamt grundsätzlich mittels eines PCR-Tests überprüft. Die positiven PCR-Tests fließen dann in die Statistik ein. Da sich die Lage auf den Stationen der Kliniken im Kreis Calw aktuell entspannt, verzichtet das Landratsamt zunächst auf die tägliche Auslastungsmitteilung. Diese Zahl werde künftig wöchentlich gemeldet, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde. Das Robert-Koch-Institut gibt die Inzidenz mit 27,6 an, das Landesgesundheitsamt nennt ebenfalls einen Wert von 27,6.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: