Nicht nur die Bestattungen und die Gräber werden teurer: Für die Benutzung der Leichenhalle für eine Trauerfeier fallen mit der neuen Friedhofssatzung 286 Euro an. Foto: Simon Bäurer 

Nach fast neun Jahren ist seit dem 1. August eine neue Friedhofssatzung in Kraft. Nachdem die Gebühren zuletzt 2013 angepasst wurden, sind sie mit der neuen Satzung in vielen Bereichen gestiegen, in einigen haben sich die Kosten mehr als verdoppelt.

Blumberg - Die Bestattungsgebühren, beispielsweise für ein Reihengrab mit Erstbelegung, belaufen sich künftig auf 1145 Euro (zuvor 662 Euro), für eine Urnenbestattung auf 408 Euro (155 Euro). In den Kosten inbegriffen sind die Vor- und Nachbereitungen der Bestattung wie das Öffnen und Schließen des Grabes. Für die Nutzungszeit von 20 Jahren kommen dann für ein Reihengrab 3023 Euro (vorher 1794 Euro) beziehungsweise für ein Urnengrab 2629 Euro (vorher 1486 Euro) hinzu.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen