Das Schwimmbad im Untergeschoss der Schwenninger Friedensschule steht jetzt erst einmal "auf Standby". Foto: Kratt

Noch immer beschäftigt die unsichere Zukunft des Friedensschulbads die Schwenninger Bürger. Nach der Demo am vergangenen Samstag fand jetzt ein Gespräch zwischen der Bäder VS und den betroffenen Schwimmvereinen statt. Konnte es Klärung bringen?

VS-Schwenningen - Die Wogen bei Fred Meckes, Ehrenvorsitzender der Schwimmabteilung des Schwimm- und Skiclubs Schwenningen (SSC) und Leiter der Abteilung Synchronschwimmen, haben sich geglättet: Er hatte sich in der vergangenen Woche über die Informationspolitik von Stadt und Bäder VS enttäuscht gezeigt, weil die Meldung über die bevorstehende Schließung des Friedensschulbads über die Köpfe der betroffenen Vereine und Aufsichtsratsmitglieder geschehen war. SVS-Geschäftsführer Gregor Gülpen habe sich aber inzwischen entschuldigt und zugegeben, die Lage falsch eingeschätzt zu haben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen