Landrat Klaus Michael Rückert und Angela Wosylus freuen sich über die Unterzeichnung des Fördervertrags, der ihr beim Schritt in die Selbstständigkeit hilft. Foto: Landratsamt Foto: Schwarzwälder-Bote

Existenzgründer: Unterstützung vom Kreis

Kreis Freudenstadt. Die im vergangenen Jahr in Hallwangen gegründete Pop-Up-Social-Media PR-Agentur von Angela Wosylus wird vom Landkreis Freudenstadt als innovative Existenzgründung im Rahmen der Existenzgründer-Offensive (EGO) gefördert.

Alleinstellungsmerkmal der vielseitigen Existenzgründerin, Journalistin und Social-Media-PR-Managerin ist die Beratung in Social-Media-PR-Fragen in Verbindung mit Webvideos und Erklärfilmen, wie die Produktion von snack-content (animierten Bildern) und Vine-Videos (Kurzfilme für Twitter mit einer maximalen Länge von sechs Sekunden). Außerdem bietet Angela Wosylus Social-Media-Workshops an der Kreisvolkshochschule und an Schulen im Landkreis an und plant für September die Gründung eines Social-Media-Stammtischs in Freudenstadt.

Der Landkreis fördert in seiner Existenz-Gründungs-Offensive beispielhafte Existenzgründungen mit neuen Ideen im technologischen Bereich oder im Dienstleistungsbereich, die es so noch nicht auf dem Markt gibt.

Die Förderung erfolgt durch einen monatlichen Zuschuss zu den für den Betrieb notwendigen Verwaltungs- und Produktionsflächen bis zu maximal 250 Euro monatlich. "Mit Angela Wosylus können wir eine erfahrene Journalistin und TV-Autorin bei ihren ersten Schritten in die Selbstständigkeit unterstützen und ich wünsche ihr viel Erfolg", sagte Landrat Klaus Michael Rückert bei der Unterzeichnung des Fördervertrags.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: