Mark Mast dirigiert das Konzert der Bayerischen Philharmonie. Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder-Bote

Musik: Bayerische Philharmonie tritt auf

Mit einem Konzert "Mozart+" tritt die Bayerische Philharmonie am Samstag, 28. Januar, ab 17 Uhr im Kurtheater in Freudenstadt auf.

Freudenstadt. Mit "Mozart+" sei der Name Programm, so die Veranstalter. In Erinnerung an den Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart am 27. Januar 1756 wurde die Reihe im Jahr 2005 ins Leben gerufen.

Mark Mast und Ele Nick auf der Bühne

Dabei wird das musikalische Werk Mozarts einem Komponisten des 20. Jahrhunderts oder der Gegenwart gegenübergestellt und gewürdigt. 2017 ist dies Jean Sibelius (1912 bis 1992) anlässlich seines 25. Todestags.

Die talentierte Solistin Elea Nick und das Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie stehen unter dem Dirigat von Mark Mast auf der Bühne. Wolfgang Amadeus Mozarts Symphonie in D-Dur und sein Violinkonzert Nr. 3 in G-Dur sowie Jean Sibelius’ Andante festivo für Streichquartett und die Romanze in C- Dur sowie die Carmen-Fantasie von Georges Bizet werden aufgeführt.

Tickets: In den Geschäftsstellen der Schwarzwälder Bote Medienvermarktung in Freudenstadt, Horb, Nagold und Schramberg. Die Ticket-Hotline ist unter 07423/787 90 zu erreichen, Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr, Samstag von 8 bis 12 Uhr. Online gibt es Tickets unter www.schwabo.de/tickets

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: