Freudenstadt. Die ab dem 17. August angekündigte Vollsperrung der Bundesstraße 294 zwischen dem Industriegebiet Sulzhau und der Einmündung der Landesstraße 405 verschiebt sich um eine Woche auf Montag, 24. August. Grund ist laut Regierungspräsidium, dass für die Baumfällarbeiten nur eine Woche benötigt wird. Die Straße bleibt somit eine Woche länger für den Verkehr geöffnet. Der weitere Bauablauf bleibt unverändert. Die Fertigstellung ist Ende Oktober geplant.