Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Vier weitere Senioren sterben

Von

Kreis Freudenstadt. Das Landratsamt meldet vier weitere Todesfälle, die in Zusammenhang mit Corona gebracht werden.

Am Mittwoch wurden dem Landratsamt darüber hinaus 41 Neuinfektionen bekannt. Die betroffenen Personen kommen aus Alpirsbach, Bad Rippoldsau-Schapbach, Baiersbronn (fünf), Dornstetten, Empfingen (drei), Eutingen (zwei), Freudenstadt (13), Horb (acht), Pfalzgrafenweiler (zwei), Schopfloch (zwei), Waldachtal (zwei) und Wörnersberg.

Stand Mittwoch gab es 294 (plus neun) akut infizierte Personen im Landkreis, die sich in Isolierung befinden, so das Landratsamt. Seit März wurden insgesamt 2978 Personen positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet. Die Zahl der aus der Isolierung Entlassenen beträgt 2596 (plus 28).

"Leider sind vier weitere positiv getestete Personen in fortgeschrittenem Alter mit Vorerkrankungen verstorben, die Gesamtzahl erhöht sich dadurch auf 88", so das Landratsamt weiter.

Artikel bewerten
1
loading

Sonderthemen

 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.