Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Viel gute Laune beim Reichsstraßenfest

Von
Hochbetrieb beim Reichsstraßenfest: Stargast Oliver Thomas hatte die weiblichen Besucher schnell auf seiner Seite. Auch die Schwarzwaldbuam sorgten für gute Unterhaltung. Zahlreiche Geschäfte stellten im Freien ihr Sortiment vor, und die Trachtenmodenschau zeigte aktuelle Trends nicht nur für Wasen und Wiesn. Foto: Schwark

Freudenstadt - Als echter Knüller präsentierte sich das Reichsstraßenfest. Bei warmen Temperaturen konnten die Besucher den Einkaufsbummel genießen, und die Reichsstraßengemeinschaft sorgte für ein buntes Unterhaltungsprogramm.

Die Organisatoren Nina Göckler, Manfred Müller, Yvonne Schmiedberger und Marco Javornik freuten sich, dass der Wirtschaftsbeauftragte der Stadt, Ralf Heinzelmann, zur Eröffnung kam. Er lobte das Engagement der Reichsstraßengemeinschaft und hob hervor, dass diese Einkaufsstraße ein unverzichtbarer Teil Freudenstadts sei. "Spiel und Spaß für die ganze Familie" hieß es über den gesamten Tag in der herbstlich dekorierten Straße. Neben den Gastronomen lud auch die Reichstraßenbar zum gemütlichen Verweilen ein.

Auf der Showbühne spielten dazu die Schwarzwaldbuam auf. Bunte Ballons stiegen zu einem Weitflugwettbewerb auf, Kinder konnten sich an mehreren Stationen vergnügen.

Bei zwei Modeschauen stellten fünf Frauen und zwei Männer die aktuelle Trachtenmode vor. "Trachtenmode findet durch Feste wie das Oktoberfest oder den Cannstatter Wasen einen großen Aufschwung", wusste Nina Göckler. Das Familien-Zentrum Freudenstadt hatte mit Oliver Thomas einen Stargast der Schlagerszene engagiert. Die Herzen einiger Frauen schmolzen dahin, als der Gast zahlreiche Erfolgshits zum Besten gab. Der Erlös seines Auftritts fließst dem Familien-Zentrum zu. Dazu sammelte Oliver Thomas mit Bürgermeister Gerhard Link, Elisabeth Eiermann und Elisabeth Gebele fleißig Spenden. Daneben vergnügten sich Kinder auf einer Hüpfburg. "Da kaufe ich gerne ein" lautet, das Motto der Reichsstraße – und das nicht nur beim jährlichen Fest.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.