Trotz großen Einsatzes verpassten die C 1-Junioren der gastgebenden Dornhaner (in weiß-blau), hier gegen Oberiflingens Torwart, den Einzug in die Finalrunde. Foto: Burkhardt Foto: Schwarzwälder-Bote

Hallenfußball: D-Junioren schlagen im Finale Göttelfingen / Auch SGM Hopfau jubelt

(sto). Das vergangene Wochenende stand in der Dornhaner Turnhalle ganz im Zeichen des Hallenfußballs. Die gastgebenden Mannschaften der TSF Dornhan um die D- und E-Junioren mussten dabei beim 5. Autohaus-Blocher-Cup bereits früh die Segel streichen. Auch die C-Junioren erwischte es, sie kamen über die Vorrunde nicht hinaus (wir berichten noch).

Zum Eröffnungsspiel traf im Bereich der D-Jugend am Samstag der Gastgeber auf die SGM Hopfau und verlor prompt mit 0:1. Insgesamt gewannen die Dornhaner in der Vorrunde zwar drei von fünf Spielen, zum Weiterkommen reichte es indes nicht. Dies war den verbleibenden vier Mannschaften um den VfB Bösingen, die SpVgg Freudenstadt, der SGM Göttelfingen sowie der SGM Hopfau beschieden.

Bösingen setzte sich dabei im ersten Halbfinale gegen Freudenstadt mit 1:0 durch, Göttelfingen unterlag Hopfau mit 0:3. Im Spiel um Platz drei behielt Hopfau mit 6:5 nach Neunmeterschießen gegen Freudenstadt die Oberhand. Das Finale ging durch seinen 3:0-Sieg über Göttelfingen an den VfB Bösingen.

Hernach waren die E-Junioren gefordert. Auch wenn es dabei abermals die TSF Dornhan in der Vorrunde erwischte – einem Sieg gegen Oberiflingen standen drei Niederlagen gegenüber – brachte es immerhin eine Mannschaft des Bezirks Nordschwarzwald in die Finalrunden. Die SGM Hopfau zog als Zweite Mannschaft ihrer Vorrundengruppe ins Halbfinale ein, unterlag dort aber dem FC Kappel mit 0:1. Im zweiten Endrundenspiel musste sich die SGM Winzeln der SpVgg Oberndorf mit 0:4 geschlagen geben. Das Finale gewann Oberndorf mit 7:0, Hopfau wurde durch den 1:0-Sieg gegen Winzeln Dritter.

Turnierleitung D-Junioren:

Raimund Geiger, Dorian Di Palma, Thanaphat Moorhardt.

Schiedsrichter: Christian Nikolai, Jürgen Schmid.

Turnierleitung E-Junioren:

Raimund Geiger, Can Dogru, Thanaphat Moorhardt, Leon Appenzeller.

Schiedsrichter:

Sandra Tieze, Martina Leonhardt.