Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Verdacht erhärtet: Brandstiftung in Stall

Von
Lichterloh brannte der Stall von Christian Nübel in der Nacht zum Samstag. Foto: Feuerwehr

Freudenstadt - Der Verdacht von Landwirt Christian Nübel aus Dietersweiler hat sich erhärtet. Nach dem verheerenden Brand seines Stalls weisen die Ermittlungen der Polizei auf Brandstiftung hin.

Man könne mit "einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit" davon ausgehen, dass vorsätzlich Feuer gelegt wurde, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise zu möglichen Tätern gebe es hedoch noch nicht. "Wir ermitteln mit Hochdruck daran, den oder die Verantwortlichen ausfindig zu machen", so der Sprecher. Der Stall war in der Nacht zum Samstag niedergebrannt. Laut Landwirt Nübel starben zehn Rinder in der Brandnacht und zwei mussten am nächsten Tag eingeschläfert werden. Eine Kuh, die sich versteckt hatte wurde am Dienstag wieder gefunden.

Ein Kriminaltechniker sowie ein Brandsachverständiger untersuchten das Gebäude. Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
18
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.