Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Ursache von großem Scheunenbrand wird gesucht

Von
Foto: Feuerwehr

Freudenstadt - Nach einem Scheunenbrand mit etwa zehn toten Rindern in Dietersweiler haben Kriminaltechniker das Gebäude untersucht. Auch ein Brandsachverständiger sei am Montag vor Ort gewesen, teilte die Polizei mit.

Ergebnisse diese Woche erwartet

Mit ersten Ergebnissen rechnen die Beamten im Laufe der Woche. Der Stall war in der Nacht zum Samstag niedergebrannt. In dem Gebäude war laut Polizei unter anderem Stroh gelagert worden. Bei dem Brand kamen ungefähr zehn Rinder ums Leben, weitere Tiere überlebten. Die Feuerwehr war mit 70 Kräften im Einsatz. Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

 
Fotostrecke
Artikel bewerten
7
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.