Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Unfall auf B 28: Frau fuhr Schlangenlinien

Von
Die Unfallverursacherin musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. Foto: Müller

Freudenstadt - Nun sind weitere Informationen zu dem schweren Unfall am Montagmorgen auf der B 28 zwischen Aach und Freudenstadt bekannt: Eine Frau hat den Unfall verursacht, da sie auf der Straße Schlangenlinien fuhr. 

Die 49-jährige Frau kam gegen 8.10 Uhr mit ihrem Auto auf einem geraden Teilstück vor Freudenstadt auf die Gegenfahrbahn. Ein aus der Gegenrichtung kommender 55-jähriger Kleinbusfahrer versuchte auszuweichen, doch die 49-Jährige lenkte wieder nach rechts und prallte dadurch mit ihrem Wagen wuchtig gegen den Mercedes Vito. Durch den Aufprall wurde der Skoda der Unfallverursacherin von der Straße geschleudert und kam in einer abfallenden Böschung zum Stillstand.

Die 49-Jährige musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. Sie wurde beim Unfall schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der 55-jährige Fahrer des Mercedes wurde mit leichteren Verletzungen in eine Klinik gebracht. 

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden über rund 23.000 Euro. Die Bundesstraße musste voll gesperrt werden.

Artikel bewerten
24
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.