Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Tritt Osswald bei OB-Wahl in Stuttgart an?

Von
Er freue sich, dass ihm zugetraut werde, für dieses reizvolle Amt zu kandidieren, so Julian Osswald. (Archivfoto) Foto: Hopp

Freudenstadt - Weder dementiert noch bestätigt hat Oberbürgermeister Julian Osswald am Sonntag, ob er bei der OB-Wahl in Stuttgart kandidieren will.

Osswald wird als möglicher CDU-Kandidat bei der Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart im November gehandelt, berichten Stuttgarter Medien. "Grundsätzlich bin ich für neue Herausforderungen offen, aber die Entscheidung trifft die Findungskommission der CDU", teilte Osswald auf Anfrage des Schwarzwälder Boten mit.

Er freue sich, dass ihm zugetraut werde, für dieses reizvolle Amt zu kandidieren. Er sehe es als Wertschätzung für seine Arbeit in Freudenstadt an. Laut Medien werden als weitere mögliche CDU-Kandidaten der Stuttgarter CDU-Kreisvorsitzende Stefan Kaufmann, Ratsfraktionschef Alexander Kotz und die Bundestagsabgeordnete Karin Maag sowie der Rottenburger Rathauschef Stephan Neher, Backnangs Oberbürgermeister Frank Nopper und Richard Arnold, Rathauschef in Schwäbisch Gmünd, genannt.

Artikel bewerten
18
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.