Das Duell gegen den Holländer Wattimena war eines, das geprägt war von Nervosität beider Akteure, im Bild Marijanovic. Foto: Haag Foto: Schwarzwälder-Bote

DartRobert Marijanovic bei WM raus

(vh). Für Robert Marijanovic kam nach dem knappen Gewinn seines Vorrundenmatches gegen den Holländer Jermaine Wattimena bei der Dart-Weltmeisterschaft im Londoner Alexander Palace am gleichen Tag noch das Aus. In der nächsten Runde musste sich der für Kroatien spielende Freudenstädter dem Engländer Stephen Bunting mit 1:3 Legs geschlagen geben.

Drei Stunden vor dem Dart WM-Aus für den Nordschwarzwälder erlebten die Zuschauer im Duell gegen den Holländer Wattimena ein Duell, das geprägt war von Nervosität beider Akteure. Zu Beginn lief es nach Wunsch für Robert, der die ersten beiden Legs für sich entscheiden konnte. Der Holländer konnte den dritten Leg für sich entscheiden, ehe Robert Maijanovic die Chance zum Gewinn des vierten Legs knapp verpasste.

Beim Stand von 3:3 musste der siebte Leg für die Entscheidung sorgen. In dem hatte Robert das bessere Ende für sich und zog in die nächste Runde ein. Bereits drei Stunden nach seinem Vorrundensieg bekam es Robert mit dem amtierenden BDO-Weltmeister zu tun. Stephen Bunting wechselte nach seinem Titelgewinn zur PDC. Robert bekam einige Chancen, die ersten Legs zu gewinnen, nutzte diese aber letztlich nicht. Mit einem 3:0 sicherte sich Stephen Bunting, genannt "The Bullet" den ersten Satz.

Im zweiten Satz konnte sich der Liverpooler Stephen Bunting weiter steigern und startete gleich mit einem Break. Ein 82er Finish mit Bull und Doppel-16 sorgte für die Vorentscheidung im zweiten Satz. Im dritten Satz startete Robert besser während Bunting schwächere Scores zeigte. Mit etwas Glück gewann der Nordschwarzwälder den dritten Satz.

Auch im vierten Satz hatte Robert die Chance, den für sich zu entscheiden. Bei 2:1 Legs für Bunting verpasste Robert die Chance, auf 2:2 legs auszugleichen. Bunting traf die Doppel-Elf, womit die Partie war für den Engländer entschieden war und damit sein Erstrundenmatch gegen Marijanovic mit 3:1 gewann. In der zweiten Runde trifft er auf James Wade, die Nummer Sieben der Setzliste.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: