Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Stepptänzer bieten rasante Show

Von
Die Stepptänzer des Tanzsportclubs Ludwigsburg legten zwei meisterhafte Auftritte aufs Parkett. Flotte Rhythmen hatte die Tom Robin Band im Gepäck. Foto: Haubold

Freudenstadt - Der Blumenball der Stadtwerke war einmal mehr ein glanzvoller Abend mit rund 250 Gästen, die zu Live-Musik tanzten, sich von den Stepptänzern des TC Ludwigsburg unterhalten ließen und eine abwechslungsreiche Ballnacht im Freudenstädter Kurhaus genossen.Auf dem Parkett vertreten waren auch Gäste aus Oftersheim bei Schwetzingen, die schon das dritte Mal wegen "der äußerst angenehmen Atmosphäre" und der guten Musik nach Freudenstadt zum Blumenball kamen: "Der Ball gefällt uns so gut, denn auch das Ambiente im wundervoll geschmückten Saal zieht uns immer wieder nach Freudenstadt", erzählten die beiden Hobby-Tänzer Silvia und Manfred Rothen, die an dem Abend musikalisch bestens auf ihre Kosten kamen. Denn die Musik des international bekannten Musikers Tom Robin mit seiner Band war variantenreich und unterhielt in verschiedenen Stilrichtungen: Ob Boogie Woogie und Mambo, oder Walzer, Tango, Cha-Cha-Cha, Jive und Rock ’n’ Roll – die versierten Musiker mit den beiden Sängerinnen Patricia und Manuela sorgten bis in die frühen Morgenstunden hinein für eine immer volle Tanzfläche.

Oliver Daun, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke, begrüßte die in festlicher Garderobe erschienenen Gäste. Gekommen waren auch Bürgermeister Gerhard Link und seine Frau Gerlinde, die gleich nach der Eröffnung fröhlich auf dem Parkett wirbeln.

Viele weitere Besucher, darunter auch viele Stadträte, taten es ihnen gleich: Die Tanzfläche war schon zu früher Stunde gut gefüllt, und daran sollte sich lange nichts mehr ändern. Der traditionelle Blumenball habe sich längst zu einem gesellschaftlichen Ereignis ersten Ranges in Freudenstadt entwickelt, freute sich Oliver Daun als Mitorganisator.

Wieder einmal hatten die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei den Kurhaussaal für den Blumenball mit einer Vielzahl an Blumenarrangements in einen zauberhaft geschmückten Ort verwandelt. Prächtig waren die Bouquets aus Chrysanthemen, Nelken, Herbstlaub und Früchten. Bunt gestaltet hatten die Gärtner den Blumenschmuck auch im Foyer und auf den Treppen. Mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnten der Enchilada-Gastronom Mark Antal und seine Mitarbeiter das Publikum.

Ein Glanzpunkt des Abends waren die beiden Auftritte der Stepptanz-Formation des TC Ludwigsburg. Die Tanzprofis zeigten in ihrer farbenfrohen und rasanten Show rassigen Stepptanz, bis der Boden bebte, meisterhaft vorgetragen und mit perfekter Choreografie. Die Tanzkünstler bekamen von den Gästen stürmischen Beifall. Nach dem Blumenball, weit nach Mitternacht, durften die Besucher dann wieder hübsch dekorierte Blumensträuße mit nach Hause nehmen.

 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading