Bald wird vom Haus neben dem Hotel Adler nichts mehr übrig sein. Dann wird in der Forststraße ein Neubau zur Vergrößerung des Hotel erstellt. Foto: Breitenreuter Foto: Schwarzwälder-Bote

Freudenstadt (hb). Mit dem Abriss des nebenstehenden Gebäudes in der Forststraße

Freudenstadt (hb). Mit dem Abriss des nebenstehenden Gebäudes in der Forststraße ist der Startschuss zur Erweiterung des Hotels Adler gefallen. Die Familie Gaiser erstellt an der Stelle des betagten Gebäudes einen Neubau, in dem neben Gästezimmern auch eine Lobby mit Rezeption, ein Aufzug und ein kleiner Konferenzraum untergebracht werden. Besonders wichtig ist Hotelchefin Beate Gaiser, dass das Hotel dadurch barrierefrei wird.

Wenn der Neubau im Frühjahr nächsten Jahres fertig ist, hat das Hotel Adler 42 Betten in 21 Zimmern. Bisher waren es 26 Betten. Beim Abriss muss der Altbau zunächst vom Stammhaus des Hotels getrennt werden, weil früher wohl aus Kostengründen nur eine Wand zwischen den beiden Gebäuden eingezogen wurde. Unmittelbar nach dem Abriss, der etwa in einer Woche abgeschlossen sein soll, wird laut Beate Gaiser mit dem Neubau begonnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: