Das Stadtfest soll durch die Insolvenz nicht in Gefahr sein. Foto: Schwark

Agentur MPS in finanzieller Schieflage. Geschäftsführer: "Veranstaltung nicht in Gefahr."

Freudenstadt - Die Agentur MPS, die das neue Freudenstädter Stadtfest organisiert, ist insvolvent.

Das Amtsgericht Esslingen hat am 3. Dezember das Insolvenzverfahren "über das eigene Vermögen" der Firma MPS Internationales Marketing und Presseservice GmbH aus Leinfelden-Echterdingen eröffnet. Geschäftsführer ist neben Carina Speidel auch Jürgen Wünsche.

Die Firma MPS hat in diesem Jahr das Freudenstädter Stadtfest neu organisiert und gestaltet. Wie geht es damit jetzt weiter? Jürgen Wünsche zum Schwarzwälder Boten: "Die Vorbereitungen für unsere Veranstaltungen wie das Stadtfest in Freudenstadt laufen weiter. Das werden wir nächstes Jahr wieder machen!"

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: