Foto: Lothar Schwark

Oberbürgermeister Julian Osswald und Sportkreispräsident Alfred Schweizer zeichnen erfolgreiche Sportler aus.  

Freudenstadt - Als Botschafter und Aushängeschilder wurden 216 Sportler bezeichnet, die im Kurhaus für Liestungen geehrt wurden.

Oberbürgermeister Julian Osswald begrüßte bei der Sportlerehrung den Sportkreispräsidenten Alfred Schweizer, Stadträte, sowie Petra Weinbrecht, Leiterin des Amts für Familie, Bildung und Sport. Ein Lob erhielt Jutta Bialas, die die Veranstaltung im Kurhaus vorbereitet hatte.

Die Sportlerehrung der Stadt findet seit 1969 statt und sei damit eine echte Tradition in Freudenstadt, so Osswald. Freudenstadt verfüge über ein breites Sportangebot. Über 40 Sportvereine hätten mehr als 7000 Mitglieder, betonte der OB.

Bei der Sportlerehrung waren Sportarten von A wie Armbrust-Sportclub bis Z wie Zumba vertreten. Der Oberbürgermeister würdigte die Leistungen aller Sportler. Sport lehre das Durchhaltevermögen und vermittle Werte wie Toleranz und Fairness. Im Haushalt 2018 seien 1,8 Millionen Euro im Bereich Sport eingeplant, so Osswald, der allen Trainern und Eltern für ihr Engagement dankte. Wie Osswald auch, sprach

Sportkreispräsident Alfred Schweizer sprach die Wichtigkeit des Ehrenamts an. Den Erfolg charakterisierte Schweizer mit dem Satz: "Gewinnen heißt, dass Du bereit bist, länger zu laufen, härter zu arbeiten und mehr zu geben als die Anderen". Trainer, Betreuer und Eltern ermöglichten durch ihre intensive Betreuung sportliche Höchstleistungen und Erfolge.

Die Sportler hätten auch den Sportkreis mit ihren hervorragenden sportlichen Leistungen bei internationalen, nationalen und Landesmeisterschaften, sowie Bezirks- und Kreismeisterschaften vertreten. "Ohne ehrenamtlichen Einsatz wäre der Sport nicht das, was er heute ist", schilderte Schweizer. Im Fokus stehe nach wie vor die erfolgreiche Jugendarbeit in den Vereinen.

In ihrem Grußwort dankte Beate Thordsen-Fischer vom TSV Freudenstadt der Stadt für ihre Unterstützung, auch beim Beachvolleyball-Turnier auf dem Marktplatz. Sie wünschte sich, dass mehr Vereine am Sportlerstammtisch teilnehmen, um sich auszutauschen. In mehreren Ehrungsblöcken wurden die Sportler mit der Sportmedaille der Stadt ausgezeichnet. Besonders gewürdigt wurden die Leistungen der Lebenshilfe Freudenstadt bei den Spezial Olympics in Kiel im Schwimmen. Im Wintersport hat der Sportverein/Skizunft Kniebis mit Nathalie Armbruster eine aufstrebende Nachwuchssportlerin in der Nordischen Kombination zu bieten. Das Tanzzentrum Hermann schaffte mit den Hip- Hop Mini-Kids den deutschen-und süddeutschen Titel. Viel Applaus erhielt Wolfgang Epting für seine erfolgreiche Teilnahme am Iroman Triathlon in Hawaii.

Das Rahmenprogramm gestalteten vier Frauen vom TSV Freudenstadt mit einem rasanten Zumba. Als Lohn konnten sie sich über viel Applaus freuen. Mit einem eindrucksvollen Film präsentierte der Tauchsportclub Delphin die "Faszinitation Tauchen".

Die Ehrungen

Bei der Sportlerehrung 2018 der Stadt Freudenstadt wurden folgende Mannschaften und Einzelsportler ausgezeichnet:

Sportverein Wittlensweiler: E-Jugend, Hallenbezirksmeister, Meister der Kreisstaffel 6, Sieger der Freundschaftsstaffel 7.

Tanzzentrum Hermann: Hip- Hop Mini-Kids, deutscher und süddeutscher Meister.

DLRG: Tom Scheible, Urs Christoffel, beide erster Platz Bezirksmeisterschaften. Mannschaften: offene Altersklasse weiblich und Altersklasse zwölf weiblich, beide erster Platz Bezirksmeisterschaft. Altersklasse 15/16 männlich: erster Platz Bezirksmeisterschaft.

Lebenshilfe Freudenstadt: Schwimmen, Sabine Huber, Ramona Günther, Sebastian Schuler, Holger Knapp, Tanja Pfeifle, Klaus Frey, Manuel Rüdier, Deniz Arnold, Markus Deeg.

Sportverein Skizunft Kniebis: Nathalie Armbruster.

Sportabzeichentreff: Werner Klumpp.

Karateschule Morina: Florent Morina, Fatlinda Morina, Katja Schweier, David Dautfest, Ariona Morina, Vivien Dautfest, Paul Hohenstein, Bruno Ankele, Lilien Velschmid, Tara Graf. Mannschaften/Teams: dritter Platz deutsche Meisterschaft Junioren, dritter Platz württembergische Landesmeisterschaft Jugend, dritter Platz offizielle Landesmeisterschaft Schüler.

TC Schierenberg: Mannschaft Junioren U18, Mannschaft Knaben U14, Kids-Cup U12.

Fliegergruppe Freudenstadt: Michael Buchthal, Timo Lehrke.

Sportkegelclub Freudenstadt: Waltraut Frech, Herbert Frech.

Verein für Langstreckenlauf: Heidrun Claus, Dietmar Krenz, Thomas Leins.

Spielvereinigung Freudenstadt: Kader C-Jugend, Bezirksmeister und Aufstieg in die Landesstaffel, A-Jugend Meisterkader, Bezirksmeister.

Pool-Billard-Club: Patricia Kaffesi, Michael Matschewsky, David Galwas, Michael Reichert.

CVJM Grüntal, Tischtennis: Sina Decker, Alexandra Eisenbeis, Evdokia Yankova, Shpresa Haxhillari, Katrin Armbruster, Nikita Derr, Alexander Derr, Lars Reinhardt, Matthias Lehnen, Paul Olexenko, Stefan Lehnen, Simon Eisenbeis, Luca Österle, Bernd Eisenbeis, Roland Gelonneck, Gert Müller, Raphael Gukelberger, Wolfgang Müller, Georg Armbruster; Meisterschaft für Mannschaften: dritter Platz Damen, dritter Platz Jungen, Herren 3 Meisterschaft in der Kreisklasse B.

Bogensportclub Freudenstadt: Jasmin Kreile.

Armbrust-Sport-Club: Robin Bosch, Andreas Henne, Oskar Künkler, Karl-Ernst Weißmann, Markus Lück, Erich Huber, Rolf Haier, Roland Schmid.

Wurftaubenverein: Rainer Haug, Christian Fischer; Mannschaft: erster Platz Bezirksmeisterschaft.

Schützengilde Grüntal-Frutenhof: Bernd Aberle, Hermann Haier, Ingo Hälker, Stefan Kilian, Christoph Lutz, Jochen Lutz, Marius Lutz, Roland Müller-Adrion, Oliver Reidenbach, Markus Röller.

Schützenverein Dietersweiler: Oskar Künkler.

Turn- und Sportverein Freudenstadt: Leichtathletik: Sofie Stolle, Alexandra Roser, Luca Pflästerer, Willi Steidle; Behinderten-Sport: Sandra Mast; Schwimmen: Daylan Fassiotti, Devina Fassiotti, Nadine Haier, Niklas Haier, Amelie Zinser, Meryem Raddadi; Judo: Oliver Frikel, Timon Frikel, Maxim Hebert; Judo Mannschaften: Birgit Binder, Stefan Lippert; Triathlon: Wolfgang Epting.

Basketball Freudenstadt/Baiersbronn: erster Platz Bezirksliga U16 weibliche Mannschaft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: