Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Sechs Sätze erklingen

Von
Der Organist Hans-Eberhard Roß.Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder Bote

Freudenstadt. Bei der Sommerkonzertreihe "Orgel zur Nacht" in der Taborkirche gelten in diesem Jahr Corona-Bedingungen. Eine Anmeldung zum Konzertbesuch ist nicht erforderlich, das Tragen von Mund- und Nasenschutz beim Betreten und Verlassen der Kirche wird empfohlen, sei während des Konzerts aber nicht erforderlich, so die Gemeinde.

Handdesinfektionsmöglichkeiten und Abstandsregelungen seien gegeben, es seien bis zu 120 Konzertbesucher zugelassen. Dem Förderverein "Freunde der Musik in der Taborkirche" sei es gelungen, attraktive Konzerte mit renommierten Interpreten zu organisieren.

Den Auftakt bildet am Sonntag, 19. Juli, ab 20 Uhr ein Orgelkonzert zum 150. Geburtsjahr von Louis Vierne (1870 – 1937). Vierne, einer der bedeutendsten französischen Organisten und Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts, führte die Gattung der Orgelsymphonie zu einem Höhepunkt. Bis zu seinem Tod war er Titularorganist an Notre Dame in Paris.

Das Programm mit dem Titel "Sechs aus sechs – Louis Vierne und seine Symphonien" beinhaltet einzelne Sätze unterschiedlicher Art aus sechs Symphonien von Vierne. Solist des Konzerts ist Kirchenmusikdirektor Hans-Eberhard Roß aus Memmingen, ein ausgewiesener Spezialist für die Orgelmusik von Vierne.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten. Fortgesetzt wird die Reihe am Sonntag, 2. August, um 20 Uhr mit einem Konzert für Panflöte und Orgel mit dem Panflötisten Jonas Jenzer aus der Schweiz. Begleitet wird er von Kirchenmusikdirektor Karl Echle. Am Sonntag, 9. August, ab 20 Uhr gastieren Bernhard Kratzer und Paul Theis mit einem Konzert für Trompete und Orgel. Den Abschluss der Reihe bildet ein Orgelkonzert zum "Deutschen Orgeltag" am Sonntag, 13. September, mit dem Konzertorganisten Heinrich Walter aus Freiburg.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.