Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Schule hat große Angebotspalette für alle Altersgruppen

Von
Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können alle Altersgruppen bei den Kursen der Musik- und Kunstschule. Foto: MuK Foto: Schwarzwälder Bote

Freudenstadt. Das wachsende Kunstlehrer-Team der Musik- und Kunstschule Region Freudenstadt hat eine große Angebotspalette zusammengestellt.

Die Anzahl an Kursen für Kinder und Jugendliche sei bereits im vergangenen Jahr stark erweitert und gut angenommen worden, heißt es von Seiten der Musik- und Kunstschule (MuK). Einige Kurse seien so gut besucht, dass eventuell zweite eröffnet werden müssten, in anderen seien noch Plätze frei.

Wählen kann man zwischen fortlaufenden Kursen, kleineren Einheiten oder Tageskursen. Jugendliche können in kleineren Einheiten von vier bis fünf Terminen Köpfe plastizieren, mit Kohle zeichnen, mit Holz arbeiten oder an Mal-Samstagen Porträts zeichnen und sich von Musik in Farbwelten entführen lassen. Aber auch die Erwachsenen können fündig werden. So warten auf sie – neu im Angebot – Kreativsamstage für Frauen – zwei Kurse, die sich mit den vier Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft befassen. Singen, Porträts zeichnen, malen oder mit dem Wind tanzen sind ebenfalls im Angebot dabei. Kunstkurse für Senioren sind ebenfalls neu im Programm.

Zudem gibt es einen Schnupper-Workshop in der Mosaikwerkstatt. Die im Februar begonnene Ausstellungsreihe in den Räumen des Kunsthauses in der Hirschkopfstraße wird fortgesetzt. Ausgestellt werden Arbeiten von sechs Kunstpädagoginnen an der MuK, eine gute Gelegenheit Einblick in deren künstlerisches Schaffen zu nehmen, wie die MuK berichtet.

Die zweite Ausstellende nach Eva Weidt ist Jessika Mast. Unter dem Titel "Innehalten" stellt sie eine Reihe sowohl zarter Arbeiten aus, als auch solche, die durch viele Schichten tiefer Farbigkeit sind. Die Vernissage war gut besucht. Die Ausstellung ist dienstags von 18 bis 20 Uhr und auch nach Vereinbarung, unter Telefon 07441/8 74 81 zu sehen.

Weitere Informationen: www.muk-fds.de oder Telefon 07441/91 16 80,

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading