Am Mittwochnachmittag ist ein Fahrradfahrer bei einem Unfall auf der B 500 zwischen Zuflucht und Alexanderschanze lebensgefährlich verletzt worden. (Symbolfoto) Foto: Eich

Auto berührt auf gerader Strecke Radfahrer. 23-Jähriger stürzt auf Straße. Ursache für Unfall noch unklar.

Freudenstadt - Am Mittwochnachmittag ist ein Fahrradfahrer bei einem Unfall auf der B 500 zwischen Zuflucht und Alexanderschanze lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 41-jähriger Autofahrer fuhr hinter einem 23-jähriger Rennradfahrer in Richtung Alexanderschanze. Auf einem etwa 150 Meter langen und geraden Streckenabschnitt kam es dann aus bisher noch ungeklärter Ursache zur Berührung zwischen dem Auto und dem Rennrad.

Der 23-jährige Radfahrer stürzte heftig zu Boden und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde er in die Kreisklinik Freudenstadt gebracht.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Die Untersuchungen an der Unfallstelle dauern noch an.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Freudenstadt, Telefon 07441/536-0 oder mit der Verkehrspolizeidirektion Zimmern o.R., Telefon 0741/34879-0, in Verbindung zu setzen.