Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt/Offenburg Schneechaos light auf den Bundesstraßen

Von
Lkw kamen auf der B 500 und B 28 nur mit Schneeketten voran. (Symbolfoto) Foto: kamera24.tv

Freudenstadt/Offenburg - Die Schneefallgrenze sinkt, teilweise bis auf 200 Höhenmeter. Doch auf den beiden großen Verkehrsadern bleibt das komplette Chaos aus. Auf der Schwarzwaldhochstraße gilt zwar Schneekettenpflicht für Lastwagen, doch bis auf "einige Verkehrsbehinderungen" gab es keine größeren Zwischenfälle, vermeldet das Polizeipräsidium Tuttlingen auf Anfrage. Eine geschlossene Schneedecke liegt dennoch auf der B 500, vor allem rund um den Kniebis, weshalb die Polizei unbedingt Winterausrüstung empfiehlt und zu erhöhter Vorsicht mahnt.

Auf der B 28, die von Straßburg bis zur B 500 verläuft, lag ebenfalls massenhaft Neuschnee. Laut Polizeipräsidium Offenburg sind auch hier Lkw zum Aufziehen von Schneeketten verpflichtet. Nichtsdestotrotz vermeldet Karen Stürzel von der Pressestelle: "Eine Chaoslage wäre uns hier bei der Polizei nicht bekannt."

Die meisten Meldungen gingen bei den beiden Präsidien am frühen Montagmorgen ein, im Laufe des Tages entspannte sich die Lage, da auch die Winterdienste aktiv im Einsatz waren.

Doch Entwarnung gibt es noch nicht: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigte vor allem für den Südwesten weitere Schneefälle an. Am Mittwoch und Freitag dringe der Schnee wieder in tiefere Lagen vor, am Wochenende soll es dann wieder milder werden.

Die Infos im Einzelnen:

Artikel bewerten
22
loading
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

2

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading