Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Neuer Zug wird nach Stadt benannt

Von
Ein Triebwagen des Typs "Talent 2" wird am kommenden Sonntag auf den Namen "Freudenstadt" getauft. Foto: Schwark

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Freudenstadt - Auf der Bahnstrecke Stuttgart-Freudenstadt fahren seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 neue Triebwagen, die "Talent 2" der Baureihe ET 442. Gemeinsam mit der DB Regio AG wird eines dieser neuen Fahrzeuge auf den Namen "Freudenstadt" getauft.

Die Zugtaufe ist am Sonntag, 22. April, ab 11 Uhr im Hauptbahnhof auf Gleis eins im Beisein von Oberbürgermeister Julian Osswald und Vertretern der Deutschen Bahn. Auch die Bevölkerung ist zu dieser Veranstaltung eingeladen. Die Zugtaufe wird von der Stadtkapelle Freudenstadt musikalisch umrahmt. Deren Musikanten sorgen auch für das leibliche Wohl beim anschließenden Frühschoppen mit Weißwurstfrühstück.

Ein Auftritt der Jugendkapelle gegen 13.30 Uhr trägt ebenfalls zur Unterhaltung der Gäste bei. Ferner zeigt der Unimogverein Nordschwarzwald einige Fahrzeuge. Außerdem kann der neue Zug in Augenschein genommen und auch von innen besichtigt werden. Ein Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene mit Glücksrad, Verlosungsaktion und einem Gewinnspiel runden die Veranstaltung ab.

Besucher der Veranstaltung können am 22. April von 10 bis 17 Uhr die Züge der Linie S 8/81 zwischen Freudenstadt Stadt- und Hauptbahnhof (Hin- und Rückfahrt) kostenfrei nutzen.

Artikel bewerten
6
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading