Freudenstadt. Über neue Trends und Entwicklungen informierten sich Mitglieder der Fliegergruppe Freudenstadt bei der Messe Aero in Friedrichshafen. Neben den leistungsstärksten Segelflugzeugen wurden auch Schulflugzeuge für Vereine und Flugschulen gezeigt. Beim Rundgang durch die Hallen, trafen Karl Pfau, Max Kappler und Willi Haug zufällig ihr Vereinsmitglied Max Zeffler, der inzwischen als Copilot bei einem Unternehmen in Mengen arbeitet. Im Außenbereich ermöglichte Zeffler seinen Vereinskameraden einen Einblick in die Welt der Geschäftsfliegerei. Dass dies eine ganz andere Welt als das Hobbyfliegen ist, wurde den Musbacher Fliegern schnell klar. Sichtbar wurde bei der Messe ebenfalls, dass auch bei Flugzeugen der Elektroantrieb im Kommen ist.