Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Nachhaltigkeit steht im Zentrum

Von

Freudenstadt. Unter dem Motto "Zukunft gestalten. Fair handeln" findet von heute bis zum 28. September die elfte bundesweite Faire Woche statt. Im Mittelpunkt steht das Thema "Nachhaltigkeit". Auch in der Fairtrade-Stadt Freudenstadt finden verschiedene Aktionen statt.

"Wir freuen uns über die Aktionen in der Fairen Woche in Freudenstadt und laden alle ein, fair zu genießen und sich zu informieren", meint Christine Kullen, Haupt- und Personalamtsleiterin sowie Leiterin der Steuerungsgruppe Fair Trade.

Am Donnerstag, 20. September, beteiligen sich das Martin-Haug-Stift und der Weltladen Freudenstadt am "TransFair Schoko-Tag". Von 14.30 bis 16.30 Uhr gibt es für die Bewohner des Martin-Haug-Stifts "Schoko-Träume aus aller Welt". Auch Gäste sind willkommen. Im Weltladen Freudenstadt wird ab 19 Uhr erklärt, wie Schokolade hergestellt wird. Alle Gäste erhalten im Anschluss an den Vortrag eine Kostprobe.

Auch das Familien-Zentrum beteiligt sich am Donnerstag, 20. September, an der Fairen Woche. Dort gibt es von 9 bis 12 Uhr ein faires Frühstück im Kaffee Pfiffikus. Das Hotel Teuchelwald macht ebenfalls bei der Fairen Woche mit.

Zu deren Abschluss am Montag, 24. September, lädt der Weltladen Freudenstadt Interessierte zum Vortrag der Oikocredit-Organisation "Fair handeln – aber wie? Alternative Genossenschaften" in den Gemeindesaal der Friedenskirche in der Stuttgarter Straße 23 ein. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Interessierte können sich im Weltladen bei Brigitte Krebs unter der Telefonnummer 07441/9 15 07 08 oder per E-Mail an weltladen-fds@gmx.de anmelden.

Die Faire Woche ist eine Aktion des Forums Fairer Handel. Die Aktion wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie dem evangelischen Entwicklungsdienst/Brot für die Welt und dem bischöflichem Hilfswerk Misereor gefördert.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading