Zum neuen Jahr wechselt der Landkreis Freudenstadt das Entsorgungsunternehmen. (Symbolbild) Foto: fototheobald – stock.adobe.com

Landkreis wechselt zum neuen Jahr das Entsorgungsunternehmen. Änderungen gelten.

Kreis Freudenstadt - Der Landkreis Freudenstadt wechselt zum neuen Jahr das Entsorgungsunternehmen. Für die Übergangszeit gelten Änderungen.

In einigen Städten und Gemeinden im Landkreis Freudenstadt gibt es "zwischen den Jahren" zusätzliche Abfuhrtermine für Restmüll. Darauf wies das Landratsamt Freudenstadt am Freitag in einer Pressemitteilung hin. Grund sei der Wechsel des Abfuhrunternehmens im nächsten Jahr. Dadurch gebe es in "einigen wenigen" Gemeinden Änderungen bei den Abfuhrbezirken oder Abfuhrtagen.

Damit die Zeit zwischen der letzten Abfuhr im Dezember und der ersten im Januar nicht zu lange wird, werden Restmüllbehälter zusätzlich geleert. So kommt die Müllabfuhr in der Gesamtgemeinde Bad Rippoldsau- Schapbach am Samstag, 4. Januar, zusätzlich. In den Baiersbronner Ortsteilen Friedrichstal, Buhlbach, Mitteltal, Obertal und Sommerseitenweg wird der Abfall bereits am Freitag, 27. Dezember, abgefahren. In den Freudenstädter Ortsteilen Christophstal, Frutenhof, Grüntal und Wittlensweiler ist ebenfalls am 27. Dezember Abfuhr, in Kniebis und Zwieselberg am Samstag, 4. Januar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: