Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Leidenschaft zum Wohl der Stadt

Von
Siegfried Schuler feierte seinen 90. Geburtstag mit zahlreichen Weggefährten aus seinem ehrenamtlichen und beruflichen Engagement. Foto: Stadtverwaltung Foto: Schwarzwälder Bote

Freudenstadt. Seinen 90. Geburtstag feierte der ehemalige Stadtrat und Vorsitzende der Fraktion der Freien Wählervereinigung, Siegfried Schuler. Im Hotel Langenwaldsee begrüßte der Jubilar zahlreiche Weggefährten, die er durch sein ehrenamtliches und berufliches Wirken kennengelernt hat.

Auch Oberbürgermeister unter den Gratulanten

Bei guter Gesundheit konnte Siegfried Schuler die Feier in geselliger Runde genießen und viele Glückwünsche entgegennehmen. Unter den Gratulanten war auch Oberbürgermeister Julian Osswald, der in seiner Ansprache einen Überblick zum Engagement Schulers gab.

Von 1968 bis 2010 engagierte sich der Jubilar als Stadtrat, in den ersten Jahren vor der Eingemeindung noch bei der Gemeinde Dietersweiler. Mit viel Leidenschaft habe er die Interessen der Bürger im Gemeinderat vertreten, so Osswald. Auch bei der Landesregierung setzte sich Siegfried Schuler mit Nachdruck für Freudenstädter Belange ein. So schrieb er zum Beispiel einen offenherzigen Brief an den damaligen Ministerpräsidenten Oettinger, in dem er sich für die Priorisierung des Freudenstädter Tunnels stark machte.

Für seinen langjährigen und vielseitigen Einsatz für das Gemeinwesen wurde Schuler im Jahr 2011 mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Nach wie vor arbeitet er tatkräftig beim Dorfmuseum in Dietersweiler mit, das ihm besonders am Herzen liegt.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.