Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Mit Haltung und sozialem Profil in neue Koalition

Von

Kreis Freudenstadt. Ist die SPD wieder der Verlierer in der Wählergunst, wenn es zu einer neuen Auflage der Großen Koalition mit der CDU kommt? Die lokale Bundestagsabgeordnete Saskia Esken sieht das nicht so. Die Partei habe es selbst in der Hand, ihr Profil zu wahren.

Frau Esken, verlöre die SPD in einer Neuauflage der Groko noch mehr Wählerstimmen?

Ich glaube, dass die SPD wieder Stimmen gewinnt, wenn sie die Signale der vergangenen Wahlen beherzigt, und das unabhängig von der Groko.

Wie soll das Ihrer Meinung nach klappen?

Das soziale Profil schärfen. Haltung zeigen. Die Zukunft umarmen, um sie zu gestalten. Mit den Menschen reden, um zu lernen.

Wie könnte die SPD als Partner in einer Regierung ihr Profil bewahren?

Kompromisse eingehen, aber sie als solche benennen und dabei die eigene Linie nicht verlieren.  Die Fragen stellte Maximilian Müller

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

6

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading