Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Menge guter Tipps

Von
Social-Media-PR-Managerin Angela Wosylus mit den Vorstandsfrauen des Frauennetzwerks Tanja Wetzel (rechts) und Ursula Mertzig-Stein (links) Foto: Kober Foto: Schwarzwälder-Bote

Freudenstadt. "Meine Idee im Internet – Chancen und Risiken der Social-Media-Vernetzung" war das Thema im Frauencafé des Frauennetzwerks Region Freudenstadt.

Mit Angela Wosylus, Social-Media-PR-Managerin der Pop-Up-Social-Media-PR-Agentur Dornstetten, kam eine Netzwerkerin zu Wort, die sich vor einiger Zeit selbstständig gemacht hat und eine Menge guter Tipps auf Lager hat. Wie kann man seine (Geschäfts-)Idee im Internet präsentieren, wie bekommt man viele Klicks und wird "geliked"? Welche rechtlichen Fragen sind zu bedenken? Auf diese und weitere Fragen ging die Referentin ein. Es sei wichtig, die Nachteile zu kennen, damit man das viele Positive im Internet nutzen könne, sagte Wosylus. Dabei hatte sie auch Jugendliche und Kinder im Blick, die eigentlich alle Möglichkeiten beispielsweise für eine eigene Schülerzeitung im Netz zur Verfügung haben und nur eine kleine Anleitung brauchten, um aus ihren vielfältigen Botschaften, Bildern und Filmen interessante Kommunikation zu erzeugen. Die Gäste im Frauencafé waren fasziniert.

Gastgeberin Tanja Wetzel steuerte viele Praxisbeispiele vom Umgang einer Gastronomin mit dem Internet bei. Das nächste Frauencafé findet am 28. Juli ab 19 Uhr im Café Pause statt. Das Thema lautet "Nachbarschaftshilfe – Frauen stellen sich dem demografischen Wandel" mit Waltraud Nägele vom Verein Helfende Hände Seewald.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.