Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Kunst aus der Region rückt in den Blick

Von
Kunstwerk aus Stahl: die "Spirale" von Thomas Matt. Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder Bote

Meist macht die Galerie Schanbacher Art International in Freudenstadt ihrem Namen alle Ehre und zeigt Werke von Künstlern aus fernen Ländern. Bei der neuen Ausstellung rückt sie jedoch Arbeiten von zwei Künstlern aus dem Südschwarzwald in den Blickpunkt.

Freudenstadt (cw). Drei Ausstellungen im Jahr gibt es in der Galerie Schanbacher Art International in der Lauterbadstraße 18 in Freudenstadt. Eine davon, sagt Ulrich Schanbacher im Gespräch mit unserer Zeitung, ist Kunst aus dem Schwarzwald gewidmet. "Wir wollen nicht nur in ferne Länder gehen, sondern auch Kunst aus der Region zeigen." Bei der neuen Ausstellung, die am Montag, 19. März, eröffnet wird, sind 15 großformatige Ölbilder von Torsten Deigner und rund 20 Skulpturen von Thomas Matt zu sehen. Beide Künstler leben in Feldberg. Auf ihre Werke ist Ulrich Schanbacher bei einer Ausstellung im Allgäu gestoßen. Seit Jahrzehnten ist die Galerie des Dermatologen eine feste Größe im kulturellen Leben Freudenstadts. Zunächst sammelte Ulrich Schanbacher privat Kunst. 1985 gründete er die Firma Schanbacher Art International. Der Arzt hat Kontakte zu unterschiedlichsten Künstlern, unter anderem aus Ungarn, Spanien Island und Zimbabwe.

Die neue Ausstellung der Galerie Schanbacher Art International steht unter dem Motto "Kunst aus dem Schwarzwald". Thomas Matt stammt aus Feldberg-Falkau. Sein Arbeitsmaterial ist Stahl, aus dem er kraftvolle Skulpturen schafft, die durchaus auch das Herbe seiner Landschaft widerspiegeln, wie die Galerie mitteilt. Sein Kunststudium mit Schwerpunkt Bildhauerei absolvierte Thomas Matt in Freiburg. Seit 1990 arbeitet er als freischaffender Bildhauer.

Torsten Deigner lebt ebenfalls in Feldberg. Seine Kunstsprache sind Bilder. Dabei greift er auf die alte Technik mit Öl auf Leinwand zurück. Er sagt zu seinen Arbeiten: "Für meine Arbeit gibt es kein Motiv im klassischen Sinne. Visuelle Informationen, die von Landschaftseindrücken vor allem hier im Schwarzwald herrühren, dienen mir lediglich als bildnerische Impulse, daraus reine Malerei abzuleiten." Torsten Deigner studierte ebenfalls in Freiburg. Er ist seit 1993 freiberuflich als bildender Künstler und Grafiker tätig.

Weitere Informationen: Die Vernissage in der Galerie Schanbacher ist am Montag, 19. März, von 18 bis 20 Uhr. Geöffnet ist die Ausstellung bis Samstag, 21. April, jeweils freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer 07441/863 82 20.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading