Ganze Familien kam zum Komposttag, um sich eine Fuhre des Naturdüngers zu sichern. Foto: Schwark

Nach dem endlos langen Winter wollen Hobbygärtner Kompost ausbringen. Kostenlose Fuhre von der Deponie.

Freudenstadt - Nach dem endlos scheinenden Winter wird die Natur irgendwann wohl wieder aufblühen. Für Hobbygärtner wird es langsam Zeit, Kompost auf den Gartenflächen aufzubringen. Auch heuer fanden sich deshalb zum Komposttag auf der Kompostanlage der Hausmülldeponie Bengelbruck zahlreiche Kreiseinwohner mit Autos und Anhänger ein, um sich eine kostenlose Fuhre des wertvollen Düngers zu sichern.

Vom Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Freudenstadt waren Eugen Heizmann und Udo Großwendt vor Ort. Bei mehreren Führungen erfuhren die Besucher Wissenswertes über den Kompost und seine Herstellung. Am Infostand gab es weiteres Informationsmaterial. Mit einem kleinen Imbiss konnte man sich vor dem Verladen des Komposts stärken.