Von Alexandra Alt

Ups! Dieser Laut mag gestern wohl so manchem entwischt sein, der die Zeitung aufschlug. Die Freien Wähler sind – zum ersten Mal – stärkste Fraktion im Freudenstädter Gemeinderat. Da fragt man sich doch gleich, wie sie das geschafft haben. Zugegeben – die Liste, mit der die Freien Wähler an den Start gingen, konnte sich sehen lassen: Männer wie Robert Kurz und Michael Kaltenbach sind hierzulande keine Unbekannten. Und erst Beate Gaiser, deren Ergebnis sich wohl nicht so schnell toppen lassen wird. Man darf gespannt sein, wie sich die Freien Wähler in den kommenden fünf Jahren schlagen werden. Das große Vertrauen, das die Wähler ihnen entgegenbringen, verpflichtet, und zwar nicht nur vorübergehend. Will sich die Wählervereinigung an der Spitze halten, muss sie auch in den kommenden Monaten für so manchen Überraschungseffekt sorgen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: