Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Kindergarten ist jetzt "Haus der kleinen Forscher"

Von
Mit großer Neugier beteiligten sich die Kinder des Kindergartens Dietersweiler am "Haus der kleinen Forscher". Foto: Birnesser Foto: Schwarzwälder-Bote

Freudenstadt. Der städtische Kindergarten Dietersweiler ist nun ein "Haus der kleinen Forscher". Diese Auszeichnung würdigt Einrichtungen, die sich in der frühkindlichen Bildung im Bereich Naturwissenschaft, Mathematik und Technik besonders engagieren. Somit hat Freudenstadt, neben dem Theodor-Gerhardt-Kindergarten, bereits zwei zertifizierte städtische Kindergärten.

Carmen Winz, Netzwerkkoordinatorin und Vertreterin der Stiftung "Haus der kleinen Forscher", hat die Auszeichnung an den städtischen Kindergarten Dietersweiler überreicht. Petra Weinbrecht, Leiterin des Amts für Bildung, Familie und Sport, freute sich: "Das Engagement der Erzieherinnen hat dieses Zertifikat möglich gemacht. Die kleinen Forscher haben nun die Chancen, ihre Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln, um so die Welt forschend zu entdecken."

Für zwei Jahre ist der Kindergarten Dietersweiler nun ein "Haus der kleinen Forscher". Die Voraussetzungen für eine Zertifizierung waren Fortbildungen der Erzieherinnen und die Bewerbung mit einem umfangreichen Projekt "Komm mit in die Farbenwelt". Ebenso finden regelmäßige Projekttage mit den Kindern statt.

Der Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg und Südwestmetall-Netzwerk Nagold, sind lokaler Partner der Stiftung "Haus der kleinen Forscher".

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading