Einen Workshop über soziale Medien besuchte die Liste "Frauen in den Kreistag". Foto: Privat Foto: Schwarzwälder-Bote

Kommunales: Wählervereinigung bei Social-Media-Workshop

Kreis Freudenstadt. Wie lassen sich alle Kommunikationsmöglichkeiten der virtuellen Welt für die politische Arbeit nutzen? Die Wählervereinigung "Frauen in den Kreistag" machte sich schlau.

Dazu besuchte die Gruppe die junge Social-Media-Agentur Dornstetten-Hallwangen. Öffentlichkeitsarbeit via Facebook, Twitter und Xing war das Thema des Workshops, den die medienaffinen "Frauen in den Kreistag" bei Angela Wosylus in der PR-Agentur in den neu bezogenen Räumen in Hallwangen besuchten.

Die Existenzgründerin, die vom Landkreis mit ihren einmaligen Angeboten gefördert wird, hat sich mit Workshops und Vorträgen in ihren eigenen Firmenräumen, bei Kunden, der VHS oder Schulen ein Standbein für ihr Geschäftsmodell erarbeitet. Dies unterstützt die Wählervereinigung "Frauen in den Kreistag" gerne mit der Fortbildung, heißt es in einer Pressemitteilung. Es ging um Social-Media-Themen, Veranstaltungen auf Facebook und Xing erstellen, in Gruppen teilen und twittern. Newsletter und Blog – für welche Zielgruppe eignet sich welches Medium? Es sei ein spannender Austausch gewesen. Viele neue Ideen seien dabei in fröhlicher Runde entstanden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: