Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Freudenstadt Finale bei "Orgel zur Nacht" in der Taborkirche

Von
Der Panflötist Jonas Jenzer und Kirchenmusikdirektor Karl Echle (Bild) und Claudia Echle geben am Sonntag, 12. August, ein Konzert in der Freudenstädter Taborkirche. Foto: Kirchengemeinde Foto: Schwarzwälder Bote

Die Sommerkonzertreihe Orgel zur Nacht in der Freudenstädter Taborkirche mit einem Konzert für Panflöte, Gesang und Orgel abgeschlossen.

Freudenstadt. Unter dem Titel "Cantilena" erklingt am Sonntag, 12. August, ab 20 Uhr in der katholischen Taborkirche in Freudenstadt ein Programm mit gesanglichen und ausdrucksstarken Werken aus Barock (Georg Friedrich Händel), Klassik (Christoph Willibald Gluck) und Romantik (Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Gabriel Fauré). Mit "Spiegel im Spiegel" des bekannten estnischen Komponisten Arvo Pärt wird zudem ein besonderes Werk der Neuzeit aufgeführt. Ausführende sind Jonas Jenzer, Panflöte, Claudia Echle, Gesang sowie Kirchenmusikdirektor Karl Echle an der Orgel. Der Schweizer Panflötist Jonas Jenzer ist seit Jahren regelmäßig ein gern gehörter Solist in der Taborkirche. Er begeistere jedes Mal durch sein einfühlsames und ausdrucksstarkes Spiel, wie die Kirchengemeinde mitteilt.

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading